Musik · Tanz · Stimmung

Husaren Gruppenfoto 2008

Gardedarbietungen und traditionelle Auftritte

News:

Et jet widder Loss!!! Wir suchen DICH!!!
12.Februar 2016
Du spielst ein Instrument oder möchtest eines erlernen? Du möchtest als Tanzoffizier oder Mariechen durch die Sääle ziehen?
Dann bist DU bei uns genau richtig. Et widder loss!

1. Probe der Musiker am 07.03.2016 um 20 Uhr im belgischen Kino, Luisenstr. 109, Siegburg
1. Training Kinder und Jugendtanzcorps 03.03.2016 um 17 Uhr im belgischen Kino, Luisenstr. 109, Siegburg
1. Training der Seniorengarde am 25.02.2016 um 20 Uhr in der Turnhalle Alleegymnasium Siegburg

Wir freuen uns auf Euch.
Birgitt Wöhl
Spass- und Stimmungssitzung am 23.01.2016
26.Januar 2016
Ein bestens aufgelegter Husarenpräsident Karl-Heinz Boß hatte leichtes Spiel mit den Jecken in der guten Stube Siegburgs dem Schützenhaus. Ein Programm der Extraklasse wurde den Jecken dargeboten mit kölschen Spitzenkräften wie Bauchredner Klaus & Willi, dem Rednerduo Ernst & Willi, dem Kinder,- Junioren- und Seniorentanzcorps der Husaren, den kölschen Bands Rabaue und den Cöllnern, den kleinen und großen Tollitäten der Kreisstadt Siegburg und als Höhepunkt die Bühnenshow 2016 der Husaren Grün-Weiss. Im vollbesetzten Schützenhaus brannten die Husaren ein spitzen Programm der Extraklasse ab. Warum heißt es eigentlich Sitzung? Die prächtig kostümierten Jecken hielt es von Beginn an nicht auf den Stühlen, es wurde getanzt, geschunkelt und mit Inbrunst die kölschen Lieder mitgesungen. Ein Höhepunkt nach dem anderen ließ die Wände des Schützenhaus wackeln. Den Abschluss bildete die beeindruckende Bühnenshow des gesamten Husarencorps.
Rainer Kurth
Traditionelle gem. Herrensitzung am 03.01.2016
16.Januar 2016
Auf der traditionelle gemeinsamen Herrensitzung der Husaren Grün-Weiss, Husaren Schwarz-Weiss und den Stadtsoldaten Rot-Weiss im ausverkauften Siegburger Schützenhaus herrschte eine hervorragende Stimmung. Im mit über 420 jecken Männer ausverkauften Schützenhaus wurde von den durchführenden Vereinen ein großartiges karnevalistisches Feuerwerk mit Spitzenkräften des kölschen Fasteleers aufgeboten. Nach dem Eisbrecher Guido Cantz, traten noch die Domstürmer, Mann der Rocker, Echte Gründe, Dieter Rödder als ne Knallkopp, das Seniorentanzcorps der Husaren Schwarz-Weiss, Fiesta Tropcial, Druckluft Marchingband und die Husaren Grün-Weiss mit ihre 2016er Bühnenshow auf. Die Jecken feierten bis in den späten Nachmittag in die zweitkürzeste Fastelovendssession bei Kölsch und leckerem Hämmchen. Wie in den vergangenen Jahren schon bekannt wurde auch diesmal wieder die beste Kostümierung einer Gruppe prämiert. Die Gruppe "Die Weltmeister von 1990" des JGV Rosenhügel Wolsdorf errang diesmal eindeutig den Sieg. Sie dürfen sich über 50 ltr. Kölsch und einen Schinkenbraten für 20 Personen freuen. Herzlichen Glückwunsch.
Rainer Kurth
Herbstball 2015 und Sessionseröffnung 2016
27.Oktober 2015
Jeder Verein hat etwas das ihn antreibt.
Bei uns ist es …unser Publikum zu begeistern.
„Herbstball 2015 und Sessionseröffnung 2015/2016“


Einen perfekt gelungenen Karnevalsauftakt können die Husaren Grün-Weiß auch in diesem Jahr wieder für sich verbuchen.
Ausgelassen starteten sie am Samstag, dem 24.10.2015, in die neue Karnevalssession 2015/2016.
Die gesamte Grün-Weiße Familie zog unter dem klingenden Spiel des Treuen Husaren mit ihrem Musikzug in den herrlich geschmückten Festsaal des Kaldauer Bürgerhauses ein.

Nach der Begrüßung der Ehrengäste aus befreundeten Karnevalsgesellschaften, Vereinen und Festkomitees der Region, aus Politik und ehemaligen Siegburgias und Prinzen, sowie den Senatoren und Senatorinnen und dem Bericht der Zeugmeisterin war der offizielle Teil vorerst einmal abgeschlossen und es konnte zur Vorstellung des Mottos und diesjährigen Sessionsordens weitergegangen werden.
Mit 89 Uniformierten kann die Gesellschaft mit Schwung und Begeisterung in das Motto dieser Session einsteigen:

„Polka, Kölsch & Rock`n`Roll – immer on Tour un Raderdoll“

Mit einer geheimnisvollen Enthüllung durch die Tanzgruppe konnte nun jeder im Saal das neue Motto sehen und sich schon mal überlegen, wie er oder sie es in ein passendes Kostüm umsetzt.

Einen besonderen Dank richteten Präsident Karl-Heinz Boss und unser 1.Vorsitzender Michael Hennecken an unser Trainer- und Betreuerteam der Tanzgarden und an unseren Musiklehrer Manonath Flick.

Der erste Höhepunkt ließ dann auch nicht lange auf sich warten. Die mit auf die Bühne aufgezogenen Garden der Grün-Weissen stellten dem jecken Publikum ihre neuen Tänze vor, dabei begeisterten die kleinsten Tänzer und Tänzerinnen mit ihrem Tanz die Gäste zu Beifallsjubel.
Das neue Juniorensolotanzpaar Maurice und Antonia zeigten ihr Können und rissen die Zuschauer im Saal mit, so dass mancher am liebsten gleich mit das Tanzbein geschwungen hätte. Auch die Darbietungen der Gruppen im Anschluss zeigten, wie fleißig alle bereits geübt haben, um heute das erste Mal zu zeigen, was sie in der kurzen, aber heftigen Session bieten werden.
Den ersten Orden erhält traditionsgemäß der Bürgermeister, der durch die stellvertretende Bürgermeisterin Frau Dr. Hase-Mühlbauer vertreten wurde, die – wie im Vorjahr – sichtlich überrascht die ihr anvertraute Aufgabe souverän meisterte. Sie durfte dann anschließend mithelfen, dem Tanzcorps und dem Trainerstab die neuen Orden zu überreichen.
Präsident Karl-Heinz Boß und 1. Vorsitzender Michael Hennecken moderierten gemeinsam in Harmonie und mit der Begeisterung, die sich in der kommenden Zeit so weiter zeigen wird.
Hier zeigt sich wieder einmal die tolle Kinder und Jugendarbeit der Gesellschaft. Hier braucht man sich keine Sorgen um die Zukunft der Husaren machen.

Unter den Klängen des Musikzuges verabschiedeten sich die Garden. Danach ging es mit einem Stimmungsvollen Programm weiter.

Bevor unser Senatspräsident Dino Huber die neuen Senatoren vorstellte, bedankte er sich mit einer launigen Rede bei seinen Senatoren und Senatorinnen für die Unterstützung im zurückliegenden Jahr.
Senatspräsident Dino Huber ernannte mit seinem „Assistent des Senatspräsidenten(Präsident Karl-Heinz Boss)“ die neuen Senatoren der Gesellschaft. Es konnten mit Matthias Andrée, Thorsten Wimmeroth, Dr. Volker Güntzel und Burkhardt Beil gleich vier neue Senatoren in den Senatorenkreis aufgenommen werden. Die neue Senatorin Rosy Huber wird im Rahmen der Husarenprunksitzung ihre Senatorinnenwürde erhalten.

Nach Ernennung der neuen Senatoren, heizte unser DJ dem Publikum mit Stimmungshits und kölschen Tönen richtig ein.

Nachdem die Kinder und Jugendgarde der Husaren ihr Können zu Beginn der Veranstaltung dem Publikum zum Besten gaben, zeigte Stefanie Hochgeschurz ihren Solotanz und die Seniorengarde ihren neuen Gardetanz. Birgitt Wöhl, die Trainerin der Garde, kann stolz auf ihre Jungs und Mädels sein.

Mit Stolz kündigte Karl-Heinz Boss dem Publikum den eigentlichen Höhepunkt des Abends an. Unter den Klängen des Larida-Marsches, zogen der Musikzug, das Seniorentanzcorps und das Husarengefolge mit unserem Musikzugleiter Benedikt und Sänger Tobias auf die Bühne, um den anwesenden Gästen ihre neue Bühnenshow zu präsentieren.
Schwungvoller Einstieg in die Show war der Sessionshit des letzten Jahres von Brings, „Polka, Polka, Polka“. Danach ging es rasant mit kölsche Tön (Mir sin jedäuf met 4711, Nie mehr Fastelovend, Stäänefleejer, Naturbeklopp) und Stimmungshits (Amsterdam, Brenna tuats guat, I sing a Liad für dich, Highway to hell) unter den akrobatischen Darbietungen des Seniorentanzcorps und mit Einlagen des Husarengefolges weiter. Unser Sänger Tobias Franke heizte unter Mitwirkung von Musikzugleiter Benedikt Boss den anwesenden Gästen mit kölschen Hits und Schlagern richtig ein. Das begeisterte Publikum ließ die Husaren erst nach Zugaben von der Bühne. Unserer Trainerin Birgitt Wöhl war es gelungen, mit über 80 grün-weißen Husaren, alt wie jung, eine Show auf die Beine zu stellen, die ihresgleichen sucht. Hier ist die Vision, die von unserem Präsidenten als „Traditione, Visione, los jonn, ausgegeben worden ist, mit dieser Show wahrgeworden. Wer die Bühnenshow sehen will hat bei Sitzungen in unserer Vaterstadt Siegburg und im Umland dazu Gelegenheit.

Bei fabelhafter Stimmung, flotter Tanzmusik und aktuellen Hits verging die Zeit an diesem Abend wie im Fluge. Erst in den frühen Sonntagmorgenstunden endete dieser perfekte Start in die neue Session, in der die Husaren noch viel zu bieten haben.

Denn auch für ihre Sitzungsveranstaltungen (Herrensitzung am 03.01.16 und Prunksitzung am 23.01.15) der Session 2015/2016 haben die Husaren wieder ein erstklassiges Programm mit Topstars und Spitzenkräfte des rheinischen Karnevals zusammengestellt, die viele schöne und unbeschwerte Stunden, ausgelassene Stimmung und jecken Frohsinn garantieren.

Der Kartenverkauf für die Veranstaltungen startet demnächst. Sichern Sie sich daher schon jetzt Ihre Karten und feiern Sie mit! Tickets für die Veranstaltungen - solange der Vorrat reicht - erhalten Sie beim Vorstand und unter Telefon 02241/50416 für die Prunksitzung und für die Herrensitzung unter Telefon 02247-96 91 007. Besuchen Sie auch unsere Homepage (www.husaren-gruenweiss.de) für weitere Infos zu unseren Veranstaltungen und Aktivitäten.


Rainer Kurth
Pressewart
KG Husaren Grün-Weiss e.V.
Rainer Kurth